Evangelische Kirchengemeinde Grenzach Evangelische Kirchengemeinde Grenzach Evangelische Kirchengemeinde Grenzach
admin

35 Jahre -  Kirchliche Sozialstation Grenzach-Wyhlen e.V

Was wäre ohne sie? - Was wäre ohne, die vor 35 Jahren gegründete Kirchliche Sozialstation in Grenzach-Wyhlen? Haben Sie darüber schon einmal nachgedacht? Gäbe es überhaupt einen ambulanten Pflegedienst, der mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit Sachverstand und Hingabe zum Beruf die pflegebedürftigen Menschen hier im Ort in deren häuslichen Umgebung betreuen würde?1982 gründeten die vier Kirchengemeinden von Grenzach-Wyhlen die Kirchliche Sozialstation, die aus den ehemaligen Krankenpflegevereinen hervorgegangen ist. Wir freuen uns, dass wir auf 35 Jahre Wirken hier in Grenzach-Wyhlen zurückschauen dürfen. Es gab schon viele Anlässe zum Feiern aber auch sehr viele Jahre mit finanziellen Sorgen, in denen die Sozialstation nicht ohne die Spenden und Zuschüssen der Kirchen, der Kommune und der vielen Einzelpersonen überlebt hätte. Dafür sind wir von Herzen dankbar.

Mittlerweile sind wir zu einem Mitarbeiterstamm von 30 Mitarbeitern angewachsen! Um dem zunehmenden Bedarf, auch im Bereich der Entlastungsleistungen gerecht zu werden, stellen wir weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein. Wir versuchen jährlich einen Auszubildenden im Pflegebereich zu gewinnen, was uns meist auch gelingt. Haben wir doch im September kurzfristig mit einem Asylbewerber aus Grenzach-Wyhlen einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen.

Wir versorgen täglich ca. 170 Menschen hier in Grenzach-Wyhlen – vom Neufeld bis zum Schwimmbad - vom Hörnle bis zur Siedlung- überall sehen Sie unsere kleinen weißen Fahrzeuge mit dem blauen Logo der Sozialstation.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind in 6 Pflege-Touren und 5 Hauswirtschafts-Touren werktags unterwegs, am Abend versorgen zwei Mitarbeiterinnen unsere Klienten. Samstags, sonntags und an Feiertagen sind es vier Touren.

Am Diakoniesonntag, der am 15.10.2017 um 10:00 Uhr in der Evangelischen Kirche Grenzach gefeiert wird, wollen wir das 35-jährige Bestehen zusammen mit unseren Trägergemeinden begehen, nachdem wir im Mai im Haus der Begegnung gemeinsam mit unseren Patienten und deren Angehörigen das Jubiläum gefeiert haben.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle in der Chrischonagemeinde (Güterstr. 6) zum Mittagessen eingeladen.

Bei anschließendem Kaffee und Kuchen informieren wir Sie gerne über unsere Leistungen. Es wird eine kleine Ausstellung mit Bildern aus den 35 Jahren Sozialstation gezeigt und unser Fachpersonal steht Ihnen für all Ihre Fragen rund um das Thema „Pflege“ gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über rege Teilnahme!

Ihre Kirchliche Sozialstation!


Goldene oder Diamantene Hochzeit

Alle Jubilare, die Goldene oder Diamantene Hochzeit feiern und einen Besuch des Pfarrers wünschen, werden gebeten, sich im Pfarrbüro (Tel.: 5083) zu melden, da dem Pfarramt die Termine der Jubiläen nicht bekannt sind.



Zur Startseite